Alle Übungen werden hier nochmals aufgeführt, damit Sie alles in Ruhe wiederholen können!

Maulkorb

 

Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichem Material.

Je nach Verwendung können sie passend eingesetzt werden.

Gerne beraten wir Sie persönlich!

 

 

1) Schritt   Wir verwenden einen Joghurt Becher. Der Hund darf eine kleine Menge auslecken. Er lernt mit seine Schnauze freudig rein zu gehen.

 

2) Schritt   Wir verwenden den Maulkorb für eine Woche als Futternapf. Der Maulkorb wird mit dem täglichen Futter gefüllt. Der Mensch hält den Maulkorb, während dem der Hund ihn leer frisst.

 

3) Schritt   Der leere Maulkorb wird dem Hund präsentiert, der Hund soll schnell in den Maulkorb gehen, weil er das Futter erwartet. Sein Menschen füttert ihn von außen in den Korb hinein. Der Hund bleibt zum fressen im Maulkorb, weil schnell das nächste Stück Futter folgt.

 

4) Schritt   Die Zeit während den Futterstücken wird ausgedehnt.

 

5) Schritt   Der Riemen wird über den Kopf gelegt. Anschließend gefüttert. Die Schnalle wird bewegt und danach gefüttert. So können Sie jede Bewegung um den Kopf, währenddem der Hund im Maulkorb wartet füttern.

Geschirr & Führungshilfen

 

Ein Hund der Lernen soll anständig an der Leine zu gehen, empfehlen wir Ihnen die Führgeschirre mit dem Ring vorne. 

Erhältlich auch in unserem Shop. 

 

 

1) Schritt   Der Hund wird mit viel Futter durch die öffnung des Geschirrs gelockt. Diesen Schritt mehrmals wiederholen.

 

2) Schritt   Der Hund wird nun mit der leeren Hand durch die öffnung gelockt und erst danach im Geschirr gefüttert.

 

3) Schritt   Sie präsentieren dem Hund das Geschirr, durch die Futtergaben, sollte er selbständig durch die öffnung gehen. Danach belohnen Sie ihren Hund im Geschirr.

 

4) Schritt   Sobald der Hund das Geschirr freudig anzieht, ist die Belohnung nicht mehr Futter, sonder, dass Sie mit ihm spazieren gehen.

Liege Decke

 

Eine Liegedecke kann ein Teppich oder Frottetuch sein. Aber auch eine Jacke, wenn sie nichts anderes dabei haben.

Oder ein Hundebett oder die Hunde Box. 

 

 

1) Schritt   Der Hund wird auf der Decke oder im Bett gefüttert.

 

2) Schritt   Wir stehen neben der Decke und zeigen mit der leeren Hand auf die Decke. Der Hund soll selbständig aufs die Decke. Er wird auf der Decke belohnt.

 

3) Schritt   Wir vergrößern den Abstand und die Positionen vom Mensch zur Decke. Der Hund wird immer auf der Decke belohnt.

 

4) Schritt   Der Hund soll auf der Decke liegen bleiben. Dafür wird er anfangs viel gefüttert, während dem sich sein Mensch bewegt. Das Futter wird langsam abgebaut, der Mensch bewegt sich weiter. 

Hand Target

 

 

Vielseitig einsetzbar im Alltag.

Der Hund verknüpft die Hand positiv.

Der Hund kann an einen bestimmten Ort ohne anfassen verschoben werden.

Für den Aufbau einer übung  im Sport- oder Trickdog Bereich.

 

In unangenehmen Situationen kann er längere Zeit mit der Nase an der Hand bleiben, damit eine Fremde Person in Ruhe etwas an dem Hund machen kann. Gleichzeitig entsteht ein Koorperations Signal, weil wenn der Hund die Hand verlässt, stoppt auch die Behandlung. 

 

 

1) Schritt   Die Hand wird dem Hund präsentiert. Die meisten Hunde sind neugierig, dann wird der Hund in der Hand belohnt. Wenn der Hund kein Interesse zeigt, kann mann das Futter vorher in die Hand tun, und danach präsentieren.

 

2) Schritt   Die leere Hand wird an unterschiedlichen Orten präsentiert, immer wenn der Hund innerhalb von drei Sekunden die Hand mit der Nase berührt, wird er in der Hand gefüttert.

 

3) Schritt   Der Hund wird mit schnellem füttern an der Hand angeklebt. Langsam werden kleine Pausen zwischen den Futterstücken eingelegt. Der Hund soll mit der Nase an der Hand bleiben.

 

4) Schritt   Der Hund bleibt mit der Nase an der Hand, dann werden von Aussen kleine Ablenkungen an den Hund gebracht. Wenn der Hund nach der Ablenkung schaut wird die Handlung eingestellt, und nochmals wiederholt, sobald der Hund mit der Nase an die Hand stößt.

 

 

 

 

 

Bennenen & Hilfsmittel

 

Durch das Wissen was als nächstes kommt, entsteht Sicherheit.

 

Krallenzange

Ohrputzmittel

Zeckenzange

Verbände 

 

1) Schritt   Bevor wir den Hund anfassen, sagen wir immer zuerst das gleiche Wort. "Ohr" danach geht die Hand Richtung Ohr. Der Hund soll mit den Ohren nach vorne gerichtet, und gerade aufrechter Körperhaltung vor uns sitzten, dann belohnen wir den Hund dafür.

 

2) Schritt   Langsam geht die Hand, nach dem ansagen "Ohr" weiter Richtung Ohr, bis wir das Ohr berühren können. Und nach hinten drehen. Im Ohr berühren. Machen Sie soviele Einzelschritte wie es Ihr Hund benötigt, bevor Sie den nächsten Schritt machen.

 

3) Schritt   Das Hilfsmittel, die Krallenzange wird dem Hund auf Abstand präsentiert, und danach sofort gefüttert. Dies wiederholen wir solange bis sich der Hund richtig freut und darauf wartet, das endlich die Krallenzange kommt.

 

4) Schritt   Wir gehen mit der Krallenzange nàher Richtung Pfote. Bis wir die Pfote berühren. Danach klopfen wir auf den Nagel und belohnen den Hund sofort dafür. Wir machen das Schneid Geräusch mit der Zange und belohnen den Hund danach sofort dafür.

 

 

 

Trüffel Seminare

2017

Daten sind online!

Inline-Bild 1